Beruflicher Werdegang
Seit 01/2011 Manager/Gruppenleiter E-Business B2C bei Daniel Swarovski in Wattens, Österreich

Fachliche und disziplinarische Leitung der Gruppe E-Business B2C, verantwortlich für den operativen Betrieb und die Neuimplementierung/Weiterentwicklung verschiedener Online-Plattformen:

  • Fachliche Führung des Development Teams
  • Einführung automatisiertes Buildmanagement, statische Quellcodeanalyse, Regressionstests
  • Begleitung von architektonischen Entscheidungen
  • Begleitung von Spezifikationserstellung und Testing
  • Fachliche Führung des Applikationsmanagement Teams
    • Einführung Application Performance Monitoring
    • Controlling von Release- und Changemanagement
    • Durchführung von regelmäßigen Performance- und Lasttests
    • Ermittlung des Bedarfes und Sicherung der Bereitstellung der Infrastruktur für die betreuten Systeme
  • Steuerung externer Dienstleister
    • Evaluierung und Auftragsvergabe
    • Controlling von Arbeitsergebnissen
    • Controlling des Rechnungseingangs
  • Koordination interner Organisationseinheiten
    • Planung von Ressourcen
    • Review von Spezifikationen
    • Controlling von Arbeitsaufwänden
  • Ermittlung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Kostenstellenverantwortung (Planung, Controlling)
07/2009-12/2010 Teamleiter E-Business B2C bei Daniel Swarovski in Wattens, Österreich
08/2007-12/2009 IT Project & Process Manager E-Business bei der Daniel Swarovski Corporation AG in Feldmeilen, Schweiz
08/2004-07/2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am eTourism Competence Center Austria (ECCA, Kompetenzzentrum der anet GmbH) in Innsbruck, Österreich
06/2004-07/2004 Freier Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informationsmanagement der Universität Leipzig: Durchführung von Seminaren und Vorträgen zum Thema RDF, RDF-Schema und Topic Maps
10/1998-04/2004 Diplomstudiengang Wirtschaftsinformatik an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig
Praktika
07/2003-10/2003 Dresdner Bank AG, Frankfurt a. M.; Corporate Center Informationstechnologie im Rahmen der Diplomarbeit:

  • Modellierung des Inhalts des Architektur-Informationssystems ARTIST in einem semantischen Netz
  • Entwicklung einer Anwendung zur graphischen Darstellung und zur Navigation innerhalb des semantischen Netzes (verfügbar im Intranet der Dresdner Bank AG)
10/2001-02/2002 Dresdner Bank AG, Frankfurt a. M., Unternehmensbereich Transaction Banking, eServices, Data Services:

  • Analyse, Design, Implementierung und Test einer Schnittstelle zur Anbindung eines Application-Servers an ein Backend-System
  • Erstellung von Intranetseiten

Comments are closed.